Venezuela und Deutschland normalisieren Beziehungen

ComunicadoDie Regierung der Bolivarischen Republik Venezuela informiert das venezolanische Volk und die internationale Gemeinschaft, dass nach verschiedenen Kontakten mit der Regierung der Bundesrepublik Deutschland ein Prozess zur Normalisierung der diplomatischen Beziehungen zwischen beiden Staaten eingeleitet worden ist, der bei einem Treffen zwischen dem venezolanischen Vizeminister für Europa, Yván Gil, und der Direktorin für Lateinamerika und die Karibik des Auswärtigen Amtes Deutschlands, Marian Schuegraf, am heutigen Tag in Berlin vereinbart wurde.

Auf diese Weise schreitet die Wiederherstellung der diplomatischen Kanäle im Rahmen gegenseitigen Respekts und bei Vorherrschaft des Völkerrechts voran.

Als Ergebnis davon hat der Präsident der Bolivarischen Republik Venezuela, Nicolás Maduro, entschieden, den Inhalt des Kommuniqués vom 6. März 2019 außer Kraft zu setzen, durch das der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland, Daniel Martin Kriener, zur Persona Non Grata erklärt wurde, und die deutsche Regierung hat seine Rückkehr in das Land beschlossen, um eine Agenda von gegenseitigem Interesse entsprechend der Prinzipien der internationalen Zusammenarbeit zu entwickeln.

Caracas, 1. Juli 2019

Übersetzung: RedGlobe

Información adicional